Start

alle Alben:
 
terra.space
terra.imagis
digi.art
digi.history
digi.expo
Suchen
 
Kliko për të parë imezhin me permasa të plota
M1 (Zentrum des Krebsnebels)
Die Sternexplosion - ein sog. Supernovaausbruch -, der den späteren Krebsnebel bildete, erzeugte einen kleinen, extrem dichten Stern mit einer Größe von nur 10 - 20 km - einen sog. Pulsar. Ähnlich einer Eiskunstläuferin, die bei einer Pirouette die Arme anzieht und so schneller zu drehen beginnt, rotiert der Pulsar PSR B0531+21 mit einer Rotationsgeschwindigkeit von nur 33,2 Millisekunden um die eigene Achse. Wegen seiner enormen Gravitation, sammelt er Materie aus seiner Umgebung, die eine Akkretionsscheibe um den kleinen Stern bildet und nach und nach auf ihn stürzt. Dabei entsteht ein Jet - ein gerichteter Materiestrom, der senkrecht von der Rotationsachse der Akkretionsscheibe gerichtet ist und sich oft Lichtjahre weit erstreckt. Auf diesem überlagerten Bild des Hubble-Weltraumteleskops (sichtbares Licht [rot]) und des Röntgenteleskops Chandra (Röntgen [blau]) erkennt man den eingebetteten Pulsar, die Akkretionsscheibe und den Jet.

Bild: NASA/CXC/ASU/J. Hester et al.
IC_1396_01.jpg IC_1848_01.jpg M1-Zentrum.jpg NGC_6357_01.jpg NGC_1097_01.jpg
Vlerësoni këtë fotografi (Vlerësimi i tanishëm : 1.5 / 5 në 5 vota)
Informacioni i dokumentit
Filename:M1-Zentrum.jpg
Emri i albumit:Webmaster / andere Observatorien
Vlerësimi (2 vota):22222
Keywords:messier_großteleskop / deepsky / hubble
Filesize:50 KB
Data e shtimit:Shkurt 25, 2007
Përmasat:619 x 619 piksele
Displayed:389 herë
URL:http://www.science-at-home.net/gallery/displayimage.php?pid=625
Favorite:Shtoje tek favoritet